Theodore Racing




Besitzer: Theodore "Teddy" Yip (Foto) geb. 4.06.1913, gest. 11.07.2003
Einer der schillersten Teambesitzer in einer langen Reihe von Teameignern ist der in der ehemaligen niederländischen
Kolonie Sumatra geborene Teddy Yip. Seine Eltern schickten den jungen Teddy zum Studium nach Holland. Doch
Yip zog es in den 40er Jahren nach Hong Kong und hatte dort mit den von ihm gegründeten Firmen schon sehr bald
großen wirtschaftlichen Erfolg. Er hatte Reisebüros, Hotels, Spielkasinos und mehere Handelsfirmen. Seine Sprach-
fähigkeiten halfen ihm mit Sicherheit dabei. So sprach Yip neben holländisch auch englisch, französisch, deutsch und
malayisch auch noch sechs Dialekte chinesisch.
Mitte der 50er Jahre begann Yip mit der Rennerei. 1962 gründete er mit mehreren Partnern und seinem Schwager
die Firma Turismo e Diversoes de Macau, die das Monopol für alle örtlichen Spielkasinos, Fährschiff-Linien, sowie
alle Hotelanlagen, erhielt. Mit seinem Einsatz gelang es Teddy Yip, aus Macau ein florierendens Touristenziel zu schaffen.
Anfang der 70er Jahre sponsorte Yip Vern Schuppan's Formel 1 Einsätze, sowie den Start von Alan Jones in der Formel
5000. Mit dem für das Jahr 1977 von Ron Tauranac gebauten Theodore Racing Formel 1-Auto, landete das Team nicht
gerade den großen Wurf. Eddie Cheever konnte sich zweimal nicht für einen GrandPrix qualifizieren und der Sieg bei der
International Trophy in Silverstone durch Keke Rosberg, war mehr auf den Dauerregen und das Können von Rosberg
zurück zuführen, als auf den Theodore Renner.
Gleichzeitig unterstützte Yip in Nordamerika, das Team von Dan Gurney mit Bobby Unser als Fahrer. Aus dieser Zusam-
menarbeit entstand eine lebenslange Freundschaft zu Bobby Unser.
1979 entschloß sich Yip zusammen mit Mo Nunn, das Formel 1 Team Ensign aus der Taufe zu heben. Im Laufe der Zeit
girffen u.a. Patrick Tambay, Keke Rosberg, Eddie Cheever, Derek Daly, Patrick Gaillard, Marc Surer und David Kennedy
für Yip ins Lenkrad. Erfolge stellten sich aber nicht ein. Ende 1983 schließlich schlossen sich bei Theodore/Ensign endgültig
die Formel 1 Tore.


Team:
Gegründet 1976

Aktive Zeit b. ChampCars:
Theodore Chassis (Jim Crawford's 83er Indy-Wagen) Grösste Erfolge:
  Bruno Giacomelli (I)






Fahrzeug: (Motor, Chassis, Reifen)

Fahrer: